Prüfen Sie jetzt ohne Registrierung

Automatische Ermittlung von Steuernummer und Bundesland

PDF hochladen und prüfen

Hintergründe und Informationen zur Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

Joscha Schmidt, 30. Dezember 2022
Hintergründe und Informationen zur Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

Die Bauabzugsteuer wurde eingeführt, um illegale Beschäftigung im Baugewerbe zu unterbinden beziehungsweise einzudämmen.

Sie wird in den §§ 48 bis 48d EStG geregelt.

Der Leistungsempfänger einer Bauleistung muss grundsätzlich 15% des Rechnungsbetrags einbehalten und selbst an das zuständige Finanzamt abführen.

Hier kommt die Freistellungsbescheinigung für das Bauunternehmen ins Spiel. Wenn das Bauunternehmen eine gültige Freistellungsbescheinigung vorlegen kann, muss dieser Einbehalt nicht vorgenommen werden und der Leistungsempfänger spart sich damit den Verwaltungsaufwand.

Bei einzelnen Freistellungsbescheinigungen (FSB) empfehlen wir die Nutzung unserer Sofortprüfung. Bei mehr als 20 FSB empfiehlt sich die Nutzung einer Sammelabfrage mit dem FSB-Shake. Neben der komfortablen Prüfung, werden damit auch die Compliance-Anforderungen und Aufbewahrungsfristen erfüllt.